Hilfe für den RentenCounter
Wichtig: Ihr Browser sollte so eingestellt sein, dass er Cookies speichern kann. Außerdem sollten sie den RC nicht im Privatmodus öffnen, da ihre eingebenen Daten nicht gespeichert werden. In diesem Fall müssen Sie nach einem Neustart des RC ihre Daten neu eingeben.
Bedien-Elemente Beschreibungen.
       Der RC kann nicht nur in Deutschland sondern auch in unseren deutschsprachigen Nachbarländern Österreich, Schweiz und Liechtenstein angewendet werden. Renten- bzw. Pensionsgesetze, so wie die Feiertage des jeweiligen Landes werden beim Laden der Seite eingebunden.
Ihr Geburtsdatum: Stellen Sie hier Ihr Geburtsdatum ein. Benötigt wird es für die Berechnung des 1. Rententages beim gesetzlichen Rentenbeginn und zur Darstellung Ihres Lebensbalken.
   Mit den Schaltflächen P1 und P2 haben Sie die Möglichkeit zwischen Ihren Daten und den Daten einer weiteren Person (z.Bsp. Ihren Lebenspartner) hin und her zuschalten, ohne irgendwelche Eingaben ändern zu müssen. Der aktive Partner ist immer Grün hinterlegt.
Ihr vereinbarter Jahresurlaubs: [X] Tage Urlaub. Hier die Anzahl des Jahresurlaubs eintragen den Sie mit ihrem Arbeitgeber vereinbart haben. Benötigt wird der Jahresurlaub für die Berechnung der verbleibenden Arbeitstage bis zur Rente.
"pro rata temporis"-Klausel Eine Klausel die Auswirkung auf den Resturlaub im Ausscheidungsjahr in der 2. Jahreshälfte haben kann. Wenn Sie diese Klausel in Ihrem Arbeitsvertrag haben, setzen Sie bitte das Häkchen.
Ihre noch offenen Urlaubstage: Geben Sie hier die Anzahl der offenen Urlaubstage (inklusive eventuell offener Tage vom Vorjahr) an. Auch andere arbeitsfreien Tage, wie Flextage, Abbummeltage, ect. können sie hier zum Urlaub addieren. Die Urlaubstage für das Folgejahr bitte erst am 1. Januar hinzu addieren. Benötigt wird dieser Resturlaub für die Berechnung der verbleibenden Arbeitstage bis zur Rente. Darum sollte dieser Wert stets aktuell gehalten werden.
Ihre Arbeitstage: Aktivieren Sie hier alle Wochentage an denen Sie regelmäßig arbeiten. Benötigt werden diese Angaben für die Berechnung der Anzahl der Arbeitstage und Anzahl der betreffenden Feiertage.
auch am: ... Für die meisten Arbeitnehmer ist Heiligabend und Silvester zumindest je ein halber Arbeitstag. Für Sie auch? Dann müssen Häkchen vor diesen Tagen gesetzt werden.
Feiertage anwenden aus: Diese Angabe ist wichtig für die Berechnung der Anzahl der Feiertage, die auf einen von Ihnen aktivierten Arbeitstag fallen und der Berechnung der verbleibenden Arbeitstage bis zur Rente.
Flexi-Rente,
Rentenbeginn nach Wunsch:
Aktivieren Sie diese Schaltfläche wenn Sie eine eigene Vorstellung vom Termin des 1. Rententages haben. Nur dann ist auch die Eingabe eines Datum erforderlich. Realistisch sollte der Termin aber schon sein. In der Regel beginnt die Rente immer am Ersten eines Monats.
Gesetzlicher Beginn der Regelrente Aktivieren Sie diese Schaltfläche wenn Sie "ganz normal" nach dem 65. Geburtstag in Rente gehen wollen. Die stufenweise Anhebung des Renteneintrittsalters von 65 auf 67 Jahren wird bei der Berechnung des Rentenbeginns schon berücksichtigt und auch separat angezeigt. Der erste Rententag ist immer der 1. Tag des folgenden Monats plus Übergangsmonate, außer Sie sind am 1. eines Monats geboren, dann beginnt die Rente im selben Monat plus Übergangsmonate.
Gesetzlicher Rentenbeginn für Schwerbehinderte: Bevor Sie diese Auswahl wählen, vergewissern Sie sich bitte ob die Verlängerung der Lebensarbeitszeit für Sie zutrifft. Wenn ja, aktivieren Sie bitte die Schaltfläche "Ges. Rentenbeginn f. Schwerbehinderte mit 63 plus X" oder wählen Sie "Ges. Rentenbeginn f. Schwerbehinderte mit 60 plus X" wenn Sie vorzeitig in Rente gehen wollen. Die stufenweise Anhebung des Renteneintrittsalters für Schwerbehinderte von 63 auf 65 Jahren bzw. von 61 auf 63 Jahren wird bei der Berechnung des Rentenbeginns berücksichtigt und auch separat angezeigt. Der erste Rententag ist immer der 1. Tag des folgenden Monats plus Übergangsmonate, außer Sie sind am 1. eines Monats geboren, dann beginnt die Rente im selben Monat plus Übergangsmonate.
Wenn Sie das Datum Ihres ersten Rententages kennen, können sie auch "Rentenbeginn nach Wunsch: anklicken, das Datum eingeben und so die verbleibenden Tage errechnen lassen"
In Rente mit 65 Aktivieren Sie diese Schaltfläche wenn Sie 45 Beitragsjahre nachweisen können und nach dem 65. Geburtstag in Rente gehen wollen. Der erste Rententag ist immer der 1. Tag des folgenden Monats plus Übergangsmonate, außer Sie sind am 1. eines Monats geboren, dann beginnt die Rente im selben Monat.
In Rente mit 63 Aktivieren Sie diese Schaltfläche wenn Sie 45 Beitragsjahre nachweisen können und nach dem 63. Geburtstag in Rente gehen wollen. Die stufenweise Anhebung des Renteneintrittsalters von 63 auf 65 Jahren wird bei der Berechnung des Rentenbeginns schon berücksichtigt und auch separat angezeigt. Der erste Rententag ist immer der 1. Tag des folgenden Monats plus Übergangsmonate, außer Sie sind am 1. eines Monats geboren, dann beginnt die Rente im selben Monat plus Übergangsmonate.
Rente mit 63 wird zum 1. Juli 2014 eingeführt,
Mit den 6 Schaltern können Sie die Zähl-Methoden ändern. Probieren Sie es einfach aus und wenden die Methode an, die Ihnen am Besten gefällt.
Mit den 4 Schaltern können Sie die Größe der 7-Segment-Anzeige verändern.
Von links; Klein, Mittel, Groß, Sehr groß.
Mit den 6 Schaltern können Sie die Farbe der 7-Segment-Anzeige verändern.
Von links; Rot, Grün, Grau, Gelb, Cyan, Weiß.
Ich hoffe, Sie haben die Hilfe bekommen nach der Sie gesucht haben. Wenn nicht oder wenn Sie allgemeine Fragen zum RC haben, mailen Sie mir per Kontakt-Formular. Ich antworte Ihnen so schnell es geht. Vielen Dank.